Antiknast-Büro Carlo Giuliani

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Tel. 251 29 43
antiknast@tommyhaus.org
abc.tommyhaus.org

Beratung und Selbsthilfe (Antiknast, Antiheim, Antipsychatrie),
soziale, gemeinnützige und freie Arbeit (Arbeit statt Strafe) in Zusammenarbeit mit dem SSB e.v.
Solikonto, Antirepression und Selbstschutz
Aus Protest gegen die Erschießung von Carlo Giuliani (beim G8-Eipfel in Eenua (20.-22.7.2001) wurde der 23-Jährige auf der Straße von bewaffneten Einsatzkräften durch gezielte Kopfschüsse und anschließender Überrollung mit einem Jeep der Carabinieri getötet) bemalten wir im Sommer 2001 die Rolläden unseres Büros neu und stellten seinen Tod in Zusammenhang mit dem Tod von Tommy Weisbecker. Zum Gedenken und in Erinnerung an die Ereignisse in Genua haben wir uns nach ihm benannt.
Organisiert im SSB.

Fehler entdeckt? Angaben nicht mehr aktuell? Bitte melden: mail@berlinvonunten.de