International Women* Space

Manteuffelstr. 63
10999 Berlin
Tel. 0152 14 85 57 20
iwspace@iwspace.de
www.iwspace.de

International Women Space (IWS) ist eine feministische, antirassistische politische Gruppe in Berlin mit Migrantinnen, Flüchtlingsfrauen und Nichtmigrantinnen als Mitgliedern. Wir bekämpfen das Patriarchat und dokumentieren alltägliche Gewalt, Rassismus, Sexismus und jede Art von Diskriminierung.
IWS wurde im Dezember 2012 während der Besetzung der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg durch die Flüchtlingsbewegung gegründet. Wir haben dort einen Frauenraum geschaffen, der bis zum Sommer 2014 geöffnet war. Wir haben daran gearbeitet, eine Frauenfront innerhalb der Flüchtlingsbewegung zu bilden, die die Kämpfe gegen Rassismus und Sexismus zusammenbringt. Nach der Räumung der Schule arbeitete International Women Space mit neuen Mitgliedern weiter. 2017 haben wir einen eingetragenen Verein gegründet.
Wir haben es satt, dass Leute über uns sprechen und nicht mit uns. Der Widerstand der Frauen wird oft unterdrückt und die Geschichte der Frauen wird verborgen oder ignoriert. Wir übernehmen die Verantwortung, dem entgegenzuwirken, indem wir unsere Geschichten in unseren eigenen Worten dokumentieren, sichtbar machen und veröffentlichen.
Wir organisieren uns politisch, um uns gegen die Probleme und Angriffe zu verteidigen, mit denen wir als Frauen konfrontiert sind: als Flüchtlingsfrauen, als Migrantinnen und als Nicht-Migrantinnen. Sexismus, Rassismus, Gewalt im Asylsystem und Migrationspolitik beeinflussen unser Leben. Unser Lernen und unsere Selbsterziehung sind Teil unseres emanzipatorischen Kampfes. In unserer Gruppe stehen wir solidarisch miteinander und unterstützen uns tagtäglich.
Wir arbeiten mit feministischen und antirassistischen Gruppen zusammen und haben Bündnisse in Berlin, in Europa und darüber hinaus geschlossen. Innerhalb unserer Netzwerke veranstalten wir Workshops und organisieren Demonstrationen, um unsere Anforderungen auf die Straße zu bringen.
Jedes Jahr am 8. März – dem Internationalen Frauentag – und am 25. November – dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen – rufen wir dazu auf, mit uns zu protestieren und zu sagen: Jede Frau hat das Recht, ein Leben frei zu führen vor gewalt! Jeder Akt der Gewalt gegen Frauen ist ein Angriff auf unsere Freiheiten! Wir fordern ein Ende der Isolation und Abschiebung – und Bewegungsfreiheit für alle! Wir begrüßen jede Frau, die sich unserem Kampf anschließt. Unsere Einheit ist unsere Stärke.
Keine Frau ist alleine! Bewegungsfreiheit für alle! Stoppt die Abschiebung! Freiheit für alle Frauen! Brecht die Isolation! Lagers abschaffen!

Fehler entdeckt? Angaben nicht mehr aktuell? Bitte melden: mail@berlinvonunten.de