Antidiskriminierungsetzwerk Berlin

c/o Türkischer Bund in Berlin/Brandenburg
Oranienstraße 53
10969 Berlin
Tel. 61 30 53 28,
adnb@tbb-berlin.de
www.adnb.de

Das Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin ist ein Projekt des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg e.V. (TBB) und wurde 2003 gegründet. Das ADNB des TBB wird durch die Landesstelle für Gleichbehandlung-gegen Diskriminierung (LADS) im Rahmen des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus des Senats von Berlin gefördert.
Zu den Zielen und Aufgaben des Projekts gehören:
Die Beratung und Unterstützung von Menschen in Berlin, die rassistische und damit verwobene Diskriminierungserfahrungen machen (People of Color bzw. Schwarze Menschen, Muslime, Romnja, Sintezza, Jüd*innen, Menschen mit Migrationsgeschichte und/oder andere…)
Das Empowerment von Menschen mit Rassismuserfahrung
Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit über rassistische und intersektionale Diskriminierung und Machtverhältnisse
Die Förderung einer Antidiskriminierungskultur auf lokaler und bundesweiter Ebene

Fehler entdeckt? Angaben nicht mehr aktuell? Bitte melden: mail@berlinvonunten.de