Lambda

Queeres Jugendnetzwerk

Sonnenburger Straße 69
10437 Berlin
Tel. 282 79 90
info@lambda-bb.de
www.lambda-bb.de

Am 2. Mai 1990 wurde das Jugendnetzwerk Lambda e.V. am Runden Tisch der Jugend in der ehemaligen DDR gegründet. Mit circa 800 Mitgliedern sind wir der einzige Jugendverband von und für schwule, lesbische, bi-, trans, inter, queere (LSBTIQ) Jugendliche in Berlin und Brandenburg. Lambda vertritt die Interessen junger LSBTIQ in der Öffentlichkeit und Politik und hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese in ihrem Selbsterkennungsprozess sowie in psychosozialen Notsituationen zu unterstützen.
Lambda engagiert sich für die Belange Bildung, Aufklärung, Beratung und Freizeitgestaltung für LSBTIQ* Jugendliche, wobei die überwiegende Arbeit von ehrenamtlichen Jugendlichen selbst erledigt und organisiert wird.
Lambda fördert Eigeninitiative, Selbstorganisation, Mitbestimmung, gegenseitiges Verständnis, Bereitschaft zur Zusammenarbeit und Solidarität basierend auf demokratischen Grundprinzipien.
Lambda bietet einen diskriminierungsfreien Raum sowie die Möglichkeit, Freundschaften aufzubauen und zu pflegen. Wir bieten Beratung von und für Jugendliche, Coming-Out- & wöchentlich stattfindende Jugendfreizeitgruppen, Seminarangebote, Ausflüge, Fahrten und noch vieles mehr.
Lambda tritt ein Akzeptanz und Unterstützung von LSBTIQ* Lebensweisen in unserer Gesellschaft, für die Auflösung des binären Geschlechtermodells und für das Recht vor allem junger Menschen auf freie Persönlichkeitsentfaltung und Meinungsäußerung.
Lambda setzt auf Kooperation in der LSBTIQ* Community und in der Jugendarbeit.

Fehler entdeckt? Angaben nicht mehr aktuell? Bitte melden: mail@berlinvonunten.de