Hydra

Treffpunkt und Beratung für Prostituierte

Köpenicker Straße 187/188
10997 Berlin
Tel. 611 00 23
kontakt@hydra-berlin.de
www.hydra-berlin.de

Wir treten dafür ein, dass Sexarbeiter_innen* als Personen wie alle anderen respektiert und geachtet werden. Dazu ist es notwendig, ihre gesellschaftliche Stigmatisierung zu beenden, die verantwortlich ist für Gewalt gegen Sexarbeiter_innen, für ihre Diskriminierung, Bevormundung, Ausgrenzung und ungerechte Behandlung. Das Stigma wird wiederum durch Kriminalisierung, Sondergesetze sowie Diskurse und Haltungen, die Sexarbeiter_innen pauschal zu Opfern erklären, massiv verstärkt. Deshalb müssen diese Maßnahmen und Einstellungen kritisiert und bekämpft werden.
Wir treten dafür ein, dass Sexarbeit als eine Erwerbsarbeit wie jede andere anerkannt wird. Dazu gehören die Anerkennung und Gleichstellung als freiberufliche Tätigkeit, die Verbesserung der Rechte als selbstständige Erwerbstätige oder Arbeitnehmer_innen, die Abschaffung von Sperrgebietsverordnungen sowie die Abschaffung oder Änderung diskriminierender Steuerregelungen und Gesetze.

Fehler entdeckt? Angaben nicht mehr aktuell? Bitte melden: mail@berlinvonunten.de