BerTa – Berliner Tierbefreiungsaktion

Für die Befreiung von Mensch und Tier

c/o M99 im Exil
Falckensteinstraße 46
10997 Berlin
info@berta-online.org
www.berta-online.org

Die Berliner-Tierbefreiungs-Aktion (BerTA) wurde 1997 gegründet. Einige Menschen kamen zusammen, um sich aktiv für die Befreiung der Tiere einzusetzen.
Tiere sind fühlende und leidensfähige Individuen. Sie haben ein Recht auf physische und psychische Unversehrtheit. Das bedeutet: ein Leben in Freiheit, ohne der Willkür und Gewalt des Menschen ausgesetzt zu sein. Dieses Herrschaftsverhältnis, den Speziesismus, gilt es aus unserer Sicht abzuschaffen. Speziesismus bedeutet die Unterdrückung aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Spezies – oder vielmehr der Nicht-Zugehörigkeit zur Spezies Mensch.
Wir setzen uns nicht für größere Käfige oder schmerzfreie Tötungsmethoden ein, sondern wollen Unterdrückungsverhältnisse beenden. Eine vegane Lebensweise ist eine wichtige Voraussetzung, um die Tierausbeutung zu beenden. Es ist aber auch erforderlich, alle anderen Formen der Unterdrückung zu bekämpfen.

Fehler entdeckt? Angaben nicht mehr aktuell? Bitte melden: mail@berlinvonunten.de