Wir wollen Wohnungen!

wiwowo@riseup.net
wiwowo.zwangsraeumungverhindern.org

Mit der Kampagne “Wir wollen Wohnungen” schalten wir uns öffentlich in die Diskussion um Wohnungsversorgung ein. Wir machen Aktionen, Veranstaltungen und Medienarbeit und suchen dauerhaft und hartnäckig die Präsenz gegenüber den Verantwortlichen und Profiteur*innen der Wohnungskrise. Es geht uns darum, die strukturellen Mechanismen und Ursachen der Wohnungskrise aufzuzeigen. Dabei sind wir der Ansicht:
1) Wir brauchen Neubau – und zwar abseits der Funktionsweisen des Marktes. Wir brauchen günstige und gute Wohnungen für alle und nicht nur für diejenigen, die es sich leisten können!
2) Umverteilung von Wohnraum jetzt: Aktuell haben einige 180 qm mit luxuriösem Balkon und freistehender Küche für sich, während andere nur 6 qm und keine Privatsphäre haben.
3) Wohnraum darf keine Ware mehr sein! Solange es einen Wohnungsmarkt gibt, wird es immer Zwangsräumungen und menschenunwürdige Wohnverhältnisse für gesellschaftlich benachteiligte Menschen geben.
Wir grüßen an dieser Stelle alle unabhängigen Initiativen, die für Wohnraum für alle kämpfen, sei dies in Form von direkten Aktionen auf der Straße, der Organisierung in der Nachbarschaft oder der Formulierung von konkreteren Vorschlägen im Bereich des Neubaus und der Wohnraumversorgung.

Fehler entdeckt? Angaben nicht mehr aktuell? Bitte melden: mail@berlinvonunten.de